Team

Jenny's Lebensreise 

Nach meinem Abitur im Jahre 2016 bin ich nach Australien gereist und habe begonnen mich für persönliche Weiterentwicklung zu interessieren. Ich habe meinen eigenen Weg gesucht, fern ab von fremden Zielen und Erwartungen. Mit und mit lernte ich verschiedene Entspannungstechniken kennen und fing an mir eine tägliche Morgenroutine mit Yoga und Meditation aufzubauen. 2017 habe ich angefangen Heil- und Inklusive Pädagogik zu studieren. Parallel begann ich 2019 mit der Ausbildung zur Entspannungspädagogin/ Entspannungstherapeutin einschließlich Seminarleiterinnenschein in Autogenem Training und Progressiver Muskelrelaxation. Nach dem erfolgreichen Abschluss meines Studiums und dem Einstieg in das Berufsleben war ich froh und dankbar auf verschiedene Methoden zurückgreifen zu können, um meinen eigenen Weg zu festigen und mit Entspannung und Leichtigkeit eine Balance zu den Herausforderungen in meinem
Alltag zu kreieren. 

Leitbild/Philosophie 

Durch unsere Homepage www.entspannung-paedagogik.de möchten wir dir einen Weg eröffnen stressfrei mit Freude und Leichtigkeit durch das Leben zu gehen. Vor einigen Jahren habe auch ich diesen Weg gefunden. Ich habe einen Weg gesucht den stressigen Alltag für ein paar Augenblicke entfliehen zu können. Nichts ahnend, dass mein Alltag gar nicht stressig sein muss. Ich brauche keinen Fluchtort. Ich brauche eine Methode. An meiner Lebenssituation hat sich nicht viel geändert, aber meine Sichtweise auf die Dinge hat mein Leben verändert. Und das hat alles geändert. Ich möchte dir zeigen, dass Stress kein Zustand ist, den du akzeptieren musst. Durch Progressive Muskelrelaxation und Autogenes Training kannst du stressige Situationen bewusst und rechtzeitig wahrnehmen und reduzieren. Du lernst dich und deine Bedürfnisse kennen und schätzen. 

 

David's Lebensreise 

Angefangen hat alles in einem kleinen Dorf... Den Quatsch möchte doch niemand lesen. Doch sich der eigenen Herkunft bewusst zu sein und anzunehmen, dass sie entscheidend dafür ist, wo wir hingehen und wer wir sind, ist ein wichtiger Schritt.  Entweder nehmen wir unsere Herkunft und Sozialisierung an und formen mit ihr unsere Zukunft oder sie wird uns unterbewusst steuern und zu dem machen, was wir nie sein wollten. Um das zu verhindern und sich selbst anzunehmen, ist keine weitreichende Aushöhlung der Vergangenheit nötig, wie ich sie im ersten Satz angedeutet habe. Es bedarf nur einer Reise in uns selbst und wir existieren in der Gegenwart. Ich habe diese Reise angetreten und bezeichne sie als das wichtigste, was ich in meinem Leben getan habe, tue und tuen werde. Für mich führt der Weg durch Meditation, Atemtechniken, Yoga, Sport, Kochen, gutes Essen, die Natur, Nachhaltigkeit, Humor und Liebe. Klingt das für dich interessant? Dann freue ich mich, meine Erfahrungen mit dir teilen zu dürfen.

Leitbild/Philosophie 

Ich möchte meine Sicht auf das Leben teilen. Mich beschäftigen Nachhaltigkeit, Gesundheit, Glück, Natur und Bewegung. Beispielsweise mache ich gerne Yoga, pflege einen Garten, meditiere, wende Atemtechniken an, spiele Handball oder gehe spazieren und koche und esse gerne. Zu diesen Themen lese ich gerne Bücher oder philosophiere alleine sowie mit Freunden und schreibe meine Gedanken dazu auf.

Für mich besteht ein direkter Zusammenhang zwischen einem bewussten und glücklichen Leben und einer Lebensweise und Gesellschaft, die nachhaltig handelt und die Natur und ihre Grenzen respektiert. Warum die meisten Menschen dennoch nach etwas anderem streben und warum wir auf eine Art und Weise zusammenleben, die unsere Lebensgrundlage zerstört, ist einer Frage, der ich daher mit großer Motivation nachgehe. Ich hoffe, dass ich so einen Beitrag leisten kann, dass alle Lebewesen glücklich und in Frieden zusammenleben und in eine lebenswerte Zukunft schauen können.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.